Vorstellung meiner Person

Wer bin ich?

Mein Name ist Anastassiya Stauder, ich wurde im März 1986 in Kasachstan geboren. Ich wohne zusammen mit meinem Mann Benedikt, geb. im November 1982, der als Heilpädagoge tätig ist. Zu uns gehören noch drei Töchter (geb. 2007, 2012, 2013).

Ich bin von Beruf Volljuristin im russischem Recht und habe eine anerkannte Zwischenprüfung in Deutschland. Ich bin zweisprachig: Russisch (Muttersprache) und Deutsch (C1 Nuevo). Während meines Wintersemestes 2017/2018 habe ich einen Kindertagespflege-Zertifizierungskurs für Tagesmütter/-väter besucht und im Frühling 2018 erfolgreich beendet.

Meine Qualifikation und Motivation

Die Idee, Kindertagespflege anzubieten entstand durch den Mangel an Betreuungsplätzen für unter Dreijährige in Würzburg. Dies wurde mir bewusst, als wir lange keinen Betreuungsplatz für unsere Tochter bekommen konnten und ich mein Studium weiter fortsetzen wollte. Nach dem ersten Studienjahr habe ich mich für den Tagespflegekurs beim Jugendamt Stadt Würzburg entschieden, weil ich auch gerne mit Kindern arbeite und hier die Möglichkeit habe, zuhause in einem familiären Rahmen zu arbeiten.

Mein Zertifikat zum Qualifizierungskurs als Tagesmutter

Meine Weiterbildung

Mai 2018 bis Juni 2018:
„Die Grenzen setzen ohne zu verletzen.“ – Matthias-Ehrenfried-Haus Würzburg

14. Mai 2018:
„Zoff im Kinderzimmer.“ – Landratsamt Würzburg

07. Juni 2018:
„Wie sag ich´s richtig?“ – Landratsamt Würzburg

11. Juli 2018:
Fachtagung „Ziele, Wege, Stolpersteine.“ – Veitshöcheim

24. Juli 2018:
„Welche Bedürfnisse haben unsere Kinder.“ – Landratsamt Würzburg

17. September 2018:
„Die sichere Kindertagespflege.“